Das "Ruppiner Ritter-Camp" kommt

20. Landesjugendlager der Landesjugendfeuerwehr Brandenburg
20.–27.07.2019
Wusterhausen/Dosse (OPR)


+++ Achtung! Das Camp 2019 ist ausgebucht! Anmeldungen sind zur Zeit nicht möglich! +++
Meldet euch bitte im Landesjugendbüro, wenn ihr auf die Warteliste möchtet. 

Seyd gegrüßt, ihr holden Maids und edlen Recken! Ich habe Euch frohe Kunde zu übersenden auf dass Ihr kommen möget zur großen Feyerey, im 20. Landesjugendlager der Landesjugendfeuerwehr Brandenburg im "Königreich" Wusterhausen/Dosse.

Im "Ruppiner Ritter-Camp" erwarten euch Barden und Gaukler, Magier und Drachen-wesen, Zauberei 
und Abenteuer! Wenn ihr eure Jugendfeuerwehr ähhh… euren "Ritterorden" bis zum 1. März 2019 anmeldet, könnt ihr viele Goldtaler sparen!

Eine Anmeldung ist ab sofort möglich! Bis zum 1. März 2019 gilt der Frühbuchertarif in Höhe von 112,- Euro pro Person. Unten könnt ihr den Anmelde-Flyer herunterladen.

Es grüßt euch euer "Burgvogt"

Sven Szramek

Landesjugendfeuerwehrwart

+++ Achtung! Das Camp 2019 ist ausgebucht! Anmeldungen sind zur Zeit nicht möglich! +++
Meldet euch bitte im Landesjugendbüro, wenn ihr auf die Warteliste möchtet. 

  • flyer-Wusterhausen_2019_web.pdf
    PDF, 565,3 KiB

    610 Mal heruntergeladen
  • EinverständniserklärungLagerordnungPackhilfe_2019.pdf
    PDF, 124,9 KiB

    195 Mal heruntergeladen

Wichtige Hinweise

+++ Achtung! Das Camp 2019 ist ausgebucht! Anmeldungen sind zur Zeit nicht möglich! +++
Meldet euch bitte im Landesjugendbüro, wenn ihr auf die Warteliste möchtet. 

Die Unterbringung der Gruppen erfolgt ausschließlich in mitgebrachten Zelten. Die An- und Ab-
reise erfolgt in Eigenverantwortung auf eigene Kosten. Von Seiten der LJF bestehen keine Trans-
portmöglichkeiten außerhalb des organisierten Programms. Maximal 600 Teilnehmende.

Kosten: 112,– € p.P. bei Buchung bis 01.03.2019. Danach 125,– € p.P.

Bist du als Brandenburger Jugendfeuerwehr kein ordentliches Mitglied in der LJF Brandenburg,
dann beträgt der Beitrag bei Anmeldung bis 1. März 336,– €, danach 375,– € pro Person.