Arnsdorfer Wasser-Sinfonie aus sechs Strahlrohren

So schön war der Sommer: Mit farbigem Spektakel vor 50 Meter breiter Wasserleinwand eröffnete die Jugendfeuerwehr Arnsdorf den 25. Pferde- und Bauernmarkt im August 2016. Mehrere Tausend Liter Wasser pro Minute aus 30 wasserführenden Armaturen schossen bis zu 18 Meter hoch in den Himmel. Bunt erleuchtet ließen die Arnsdorfer Feuerwehrleute die Wasserfontänen zur Musik tanzen. Diese Musik-Laser-Wasser-Show solltet ihr euch im kommenden Jahr nicht entgehen lassen.

Ein schöner Rückblick in den August:

Du interessierst dich für Zahlen? Bist gut in Mathe? Dann haben wir was für dich: 800 Meter Schlauch, 6 Strahlrohre, eine 50 Meter breite Wasserleinwand, 36 Jugendliche und 3.000 Liter Wasser pro Minute, 18 Meter hohe Fontänen und Laser-Licht... Was ergibt das? Richtig! Die Jugendfeuerwehr Arnsdorf zeigte ihre Wasser-Sinfonie.

Seit 2014 ist die spektakuläre Wasser-Musik-Laser-Show das Markenzeichen der Arnsdorfer Jugendfeuerwehr. In diesem Jahr wurde mit ihrem Spektakel der 25. Pferde- und Bauernmarkt in Arnsdorf in der Lausitz eröffnet.

Olaf Klotzsche, der Jugendfeuerwehrwart, ist der "Dirigent". Nach seinen Kommandos tanzen die Wasserfontänen und die 36 Mann starke Jugendwehr Ruhland/Arnsdorf wurde unter seiner Führung zu einem eingespielten Team. "Gib mal ein bisschen mehr Druck!" und "Bitte beide C-Abgänge aufmachen!", schallt es über die Festwiese.

."Feuerwerk machen alle. Warum es nicht mal mit Wasserfontänen probieren?" Seit der Premiere in 2014 wurde die Show immer größer. Mit Laserprojektoren werden Bilder in der herunterrieselnde Wasserwand gesetzt. Es ist zum Beispiel das örtliche Gerätehaus oder die Arnsdorfer Mühle zu sehen. Dazu gibt es eine Choreographie aus verschiedenen Fontänen, die mit bunten Strahlern erleuchtet werden. Einzelne Fontänen steigen bis zu 18 Meter in den Arnsdorfer Himmel.

Marius Watzig von der Jugendwehr Arnsdorf ist für die Musik zuständig. "Die Leute wünschen sich Bässe, die richtig wummern." Für den Wasserzulauf ist André Bilz eingeteilt. Er steht am Sieggraben und bedient die Pumpe, die eine Leihgabe von Kameraden ist. "Im Amt Ruhland haben sie die stärkste Pumpe", erklärt Olaf Klotzsche. Bis zu 3.000 Liter Wasser pro Minute kann sie ziehen und damit die Fontänen-Spezialisten auf der Wiese zuverlässig versorgen.
Marcel Zinke ist Elektroniker-Azubi und kümmert sich um die Elektrik. Philipp Schneider ist die zuverlässige Hand an den Wasser-Verteilern. Stanley Sell, Jennifer Waldmann, Cora Neumann und Jonas Hönisch bilden den Angriffstrupp an den Strahlrohren. Die Kommandos erhalten sie über Funk.

Wie in den Jahren davor, waren die Kameraden der Feuerwehren und die Besucher des Pferde- und Bauernmarktes hellauf begeistert von dieser außergewöhnlichen Aktion. Auch im kommenden Jahr wird es Wasser-Sinfonie geben. Alle Beteiligten freuen sich schon sehr darauf und vor allem auf die zahlreichen staunenden Besucher.

Kommentar verfassen

Wir freuen uns auf deine Meinung. Mit * markierte Felder sind Pflichtangaben. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.