Die Landesmeisterschaften Pokaldisziplinen 2018

Das Highlight des Jahres für Jugendfeuerwehren lockt 54 Mannschaften in das Sparkassenstadion nach Seelow (Märkisch-Oderland).

Das Highlight des Jahres für Brandenburgs sportliche Jugendfeuerwehren lockte vom 7. bis 9. September
54 Mannschaften in die Sparkassen-Arena nach Seelow im Landkreis Märkisch-Oderland.

Alle zwei Jahre lädt die Landesjugendfeuerwehr Brandenburg zur Landesmeisterschaft in den Pokal- und Einzeldisziplinen ein. Aus organisatorischen Gründen fanden die Einzeldisziplinen bereits 14 Tage vorher in Doberlug-Kirchhain (Landkreis Elbe-Elster) statt. Die Wettbewerbe in den Pokaldisziplinen wurden wenig später in Seelow durchgeführt. Anders als in den Einzeldisziplinen ist hier die Leistung der gesamten Mannschaft gefragt. In den Disziplinen „Löschangriff nass“, „Gruppenstafette“ und „5x80m Feuerwehrstafette“ galt es, fehlerfrei die schnellste Zeit zu laufen.

Traditionell wurde die Landesmeisterschaft am Freitag Abend durch Landesjugendfeuerwehrwart Sven Szramek eröffnet. Mit dem Hissen der Wettbewerbsfahne und dem Entzünden der Fackel hatte die Veranstaltung offiziell und feierlich begonnen. Zu den anwesenden Ehrengästen gehörte auch Brandenburgs Innenminister Karl-Heinz Schröter. Er wies in seiner Rede darauf hin, wie wichtig die Freiwillige Feuerwehr und deren Nachwuchs sei. Besonders mit Blick auf den späteren Wechsel der Jugendfeuerwehren in die Einsatzabteilung. Er wünschte allen Teilnehmenden einen fairen und unfallfreien Ablauf der Meisterschaft. Im Anschluss nahm er sich noch etwas Zeit und informierte sich bei den Jugend­lichen im persön­lichen Gespräch über deren berufliche Pläne und welche Probleme und Sorgen es in der Jugendfeuerwehr gibt.

Am Samstag zeigte sich, ob das wochenlang Trainierte im „scharfen“ Lauf auf den Platz gebracht werden konnte. Fast unfallfrei, mit viel Schweiß und manchmal auch mit einer Träne standen am Samstag Abend die Zeiten fest. Die Jugendlichen konnten die Anspannung des Wettkampfs am Abend auf dem Seelower Stadtfest oder bei unserer Disco im Festzelt wegtanzen. Gespannt warteten am Ende alle im Zelt auf die große Laser-Show, die erneut spektakulär wurde.

Am Sonntag Vormittag wurde es wieder ernst. In einer großen Siegerehrung wurden unter viel Applaus die Landesmeister in den verschiedenen Altersklassen geehrt. Die stärksten Nerven und die beste Zusammenarbeit zeigten in den Pokaldisziplinen zwei Jugend­feuerwehren aus dem Kreis Oberspreewald-Lausitz. Die Mädchen aus Bronkow belegten in beiden Altersklassen den 1. Platz. In der Jungen-Wertung gewannen die Sportler aus Groß Lübbenau ebenfalls in beiden Altersklassen.

Ergebnisse Pokaldisziplinen (Seelow)

Ergebnisse Einzeldisziplinen (Doberlug-Kirchhain)

1 Kommentar zu diesem Artikel

Wir freuen uns über deine Meinung.

1 rene schreib am

Hallo
Ist es möglich die Zweikampfergebnisse
online zu stellen.
Vielen Dank
MfG Rene

Kommentar verfassen

Wir freuen uns auf deine Meinung. Mit * markierte Felder sind Pflichtangaben. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.