Drewen hat wieder eine Jugendfeuerwehr

Es geht aufwärts bei der Freiwilligen Feuerwehr Drewen. Am 9. Dezember berichtete sogar die "Märkische Allgemeine Zeitung" über die neu aufgestellte Jugendfeuerwehr des 200 Einwohner zählenden Ortsteiles von Kyritz (Ostprignitz-Ruppin). Wie alle Feuerwehrstandorte in der Umgebung hatte die FF Drewen große Nachwuchssorgen. Nach 4 Jahren Pause kann es nun endlich mit der Ausbildung von Kindern und Jugendlichen weitergehen.

Eines Tages sollen sie in die Einsatzabteilung wechseln können. Schließlich besteht die Wehr des Dorfes seit 105 Jahren. Die Jugendfeuerwehr gibt es seit immerhin 20 Jahren.

Die örtliche Wehr hat nun wieder 22 Mitglieder. Elf von ihnen sind als Einsatzkräfte aktiv, 3 gehören der Alters- und Ehrenabteilung an und die Jugendfeuerwehr besteht nun aus 8 Kindern und Jugendlichen: Elija Loof, Jonas Kleemann, Lanny Günther, Yunus Loof, Mattis Loof, Nils Kube, Dike Köllner und als einziges Mädchen Emily Thiele. Sie sind zwischen 10 und 16 Jahre alt und freuen sich gemeinsam mit Jugendwart Torsten Scheid auf die kommenden Abenteuer in der Ausbildung und die gemeinsamen Aktivitäten.

Als Anerkennung für dieses (nicht selbstverständliche) Engagement überreichte die Bürgermeisterin von Kyritz, Nora Görke, eine Geldspende an die Freiwillige Feuerwehr Drewen.

Kommentar verfassen

Wir freuen uns auf deine Meinung. Mit * markierte Felder sind Pflichtangaben. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.