Ehrenzeichenverleihung zum Start des Kreisjugendlagers

Eröffnungsveranstaltung des 20. Kreisjugendlagers der Feuerwehren des Landkreises Spree-Neiße – Ehrungen für verdiente Kameradinnen und Kameraden in Anwesenheit von Ministerpräsident Dietmar Woidke

Kameradin Katrin Kraljic ist während der Eröffnungsveranstaltung des 20. Kreisjugendlagers im Kreis Spree-Neiße mit dem Brandenburger Feuerwehr-Ehrenkreuz des Landesfeuerwehrverbandes Brandenburg e.V. in der Stufe Bronze ausgezeichnet worden.

Kam. Kraljic ist seit 2014 die Ortswehrführerin der Ortswehr Groß Jamno und wirkt als Jugendwartin der Jugendfeuerwehr Forst-Stadt tatkräftig an der Motivation und Betreuung im Rahmen der Nachwuchsarbeit mit. Als erste Frau im Landkreis Spree-Neiße übernahm Kamd. Kraljic im Zeitraum vom 28.10.2013 bis 31.12.2014 die Funktion der Vorsitzenden des Kreisfeuerwehrverbandes. In dieser Zeit wirkte sie maßgeblich an der erfolgreichen Weiterentwicklung des Verbandswesens im Landkreis Spree-Neiße mit. 2014 erklärte sie sich bereit die Leitung der Ortswehr Forst – Groß Jamno zu übernehmen. Mit großem Engagement war und ist sie federführend bei der Umstrukturierung und Entwicklung der Ortswehr tätig.

 

Kreisbrandmeister für jahrzehntelange Verdienste um die Jugendfeuerwehrarbeit geehrt

Mit dem Ehrenzeichen der Landesjugendfeuerwehr Brandenburg in Silber ist Kreisbrandmeister Wolfhard Kätzmer für seine jahrzehntelange Unterstützung im Bereich der Kinder- und Jugendarbeit der Jugendfeuerwehren gewürdigt worden.
Kamerad Wolfhard Kätzmer übernahm im Jahr 1994 die Funktion des stellvertretenden Kreisbrandmeisters im Landkreis Spree-Neiße als Ehrenamt. Im Jahr 2000 folgte die Berufung durch den Kreistag zum ehrenamtlichen Kreisbrandmeister des Landkreises Spree-Neiße. Seit jeher sind sich die Jugendfeuerwehren einschließlich der Kreisjugendfeuerwehr jederzeit seiner Unterstützung gewiss. Die jährlichen Veranstaltungen der Kreisjugendfeuerwehr wie etwa das alljährliche Kreisjugendlager im Landkreis Spree-Neiße, die Kindertobetage oder auch die Abnahme der Leistungsspange werden durch Kamerad Wolfhard Kätzmer fortwährend unterstützt, wobei auch neue Anregungen, Vorschläge und Impulse durch ihn selbst mit eingebracht werden. Sein Engagement und seine Auffassungsgabe zur Betrachtung von Ideen in den Reihen der Feuerwehren sowie sein fortlaufendes sachliches und kameradschaftliches Auftreten als ehrenamtlicher Kreisbrandmeister bei Veranstaltungen, Einsätzen oder gesellschaftlichen Anlässen sind beispielhaft für das Ehrenamt.

 

Urgestein der Jugendarbeit ausgezeichnet

Im Verlauf der Eröffnung des Kreisjugendlagers ist Kamerad Jürgen Hermann (FF Burg/Spreewald, OW Schmogrow) mit dem Ehrenzeichen der Landesjugendfeuerwehr Brandenburg in Bronze ausgezeichnet worden.
Kamerad Hermann ist einer der dienstältesten Jugendwarte in den Jugendfeuerwehren des Landkreises Spree-Neiße. Doch dies hält ihn keineswegs von einer guten, fachlichen und jugendorientierten Nachwuchsarbeit ab. Als Ortsjugendwart der Jugendfeuerwehr Schmogrow ist er für seine Kinder und Jugendlichen ein großes Vorbild. Eigene Bedürfnisse steckt er gerne zu Gunsten seiner Jugendfeuerwehrmitglieder zurück.

 

Jugendwart aus Haidemühl-Weskow geehrt

Seit 2 Jahren übt Kamerad Alexander Mohaupt die Funktion des Ortsjugendwartes der Ortsjugendfeuerwehr Haidemühl-Weskow aus. Bereits zuvor war er Stellvertreter dieser Funktion. Bereits in diesen Zeitraum hat sich Kamerad Mohaupt zu einem Vorbild für die Kinder und Jugendlichen in seinen Reihen entwickelt.
Neben seiner Tätigkeit in der Ortsjugendfeuerwehr ist er für die Brandschutzerziehung in der Heidegrundschule tätig.
Kamerad Alexander Mohaupt ist während der Eröffnung des 20. Kreisjugendlagers der Feuerwehren des Landkreises Spree-Neiße mit dem Ehrenzeichen der Landesjugendfeuerwehr Brandenburg in Bronze ausgezeichnet worden.

 

Fachbereichsleiter Jugendforum erhält Auszeichnung für seine Verdienste

Der Fachbereichsleiter Jugendforum der Kreisjugendfeuerwehr Spree-Neiße Kamerad Tobias Laurisch (FF Guben-Mitte) wurde mit dem Ehrenzeichen der Landesjugendfeuerwehr Brandenburg in Bronze geehrt.
Als Fachbereichsleiter Jugendforum ist er bemüht die Interessen, Ideen und Vorschläge der Jugendlichen noch präsenter in den Vorstand der Kreisjugendfeuerwehr mit einzubringen und zu vertreten. Dies gelingt Kamerad Laurisch in anschaulicher Form. Hierbei ist das Jugendforum vor allem einer stetigen Entwicklung aufgrund neuer weltweiter Trends und Tendenzen unterworfen, aber hiervor sträubt sich Kamerad Laurisch nicht und verhilft den Jugendforum zu einer konstanten Größe der Kinder- und Jugendarbeit innerhalb der Kreisjugendfeuerwehr.

 

Stellvertretende Drebkauer Stadtjugendwartin ausgezeichnet

Kameradin Antje Raschick ist mit dem Ehrenzeichen der Landesjugendfeuerwehr Brandenburg in Silber ausgezeichnet worden. Als Jugendwartin auf Ortsebene genießt Kameradin Raschick großes Ansehen bei den Kindern und Jugendlichen sowie bei anderen Jugendwarten. Kameradin Raschick ist auf allen Ebenen der Kinder- und Jugendarbeit innerhalb der Stadt- und Kreisjugendfeuerwehr aktiv. Als Mitglied des Fachbereiches Kinder in der Feuerwehr ist sie an der Gestaltung und Durchführung der Kindertobetage der Kreisjugendfeuerwehr beteiligt.

——
Robert Buder / Stephan Winkler / LJF BB

 

Kommentar verfassen

Wir freuen uns auf deine Meinung. Mit * markierte Felder sind Pflichtangaben. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Es ist ein Fehler aufgetreten

Es ist ein Fehler aufgetreten

Was ist das Problem?

Bei der Ausführung des Skriptes ist ein Fehler aufgetreten. Irgendetwas funktioniert nicht richtig.

Wie kann ich das Problem lösen?

Öffnen Sie die Datei system/logs/error.log und suchen Sie die zugehörige Fehlermeldung (normalerweise die letzte). Sie können auch folgende Zeile in die lokale Konfigurationsdatei einfügen und diese Seite neu laden:

$GLOBALS['TL_CONFIG']['displayErrors'] = true;

Beachten Sie jedoch, dass in diesem Fall jeder die Fehlermeldungen auf Ihrer Webseite sehen kann!

Weitere Informationen

Die Skriptausführung wurde gestoppt, weil irgendetwas nicht korrekt funktioniert. Die eigentliche Fehlermeldung wird aus Sicherheitsgründen hinter dieser Meldung verborgen und findet sich in der Datei system/logs/error.log/ (siehe oben). Wenn Sie die Fehlermeldung nicht verstehen oder nicht wissen, wie das Problem zu beheben ist, durchsuchen Sie die Contao-FAQs oder besuchen Sie die Contao-Supportseite.

Legen Sie ein Template namens templates/be_error.html5 an, um diese Meldung anzupassen.