Erfolgreich qualifiziert für "Husum"

Am vergangengen Samstag fand die Landesmeisterschaft im internationalen Wettbewerb des CTIF statt. Auf dem Sportplatz von Lübbenau (OSL) wurde bei besten Bedingungen ermittelt, welche zwei Jugendfeuerwehren am Bundeswettbewerb in Husum teilnehmen dürfen.

Bei bestem Wettbewerbswetter wurden die Vertreter des Landes Brandenburg im Bundeswettbewerb des CTIF ermittelt. Neben einer 75-Meter-Hindernisbahn musste ein 400-Meter-Staffellauf absolviert werden. Nach Eröffnung der Veranstaltung durch Landesjugendfeuerwehrwart Sven Szramek und Fachbereichsleiter Thomas Nothnick konnten die Mannschaften zu einem letzten Trainingslauf starten. So fiel die Anspannung vor dem Start etwas an und es konnten letzte Fragen geklärt werden.

Nach einer Stärkung zur Mittagsstunde ging es an die Wertungsläufe aller Mannschaften. Nicht alles lief perfekt, aber jeder gab sein Bestes. So konnten sich die Jugendfeuerwehren Wolfshain und Trebendorf durchsetzen. Sie werden das Land Brandenburg beim Bundeswettbewerb des CTIF in Husum vertreten. Auf Platz 3 und 4 folgten die jungen Feuerwehrsportler aus Lübbenau. Sie stellten 2 Mannschaften. Neben einigen Grußworten durch den Bürgermeister von Lübbenau, übergaben Landesjugendfeuerwehrwart Sven Szramek und der Präsident des Landesfeuerwehrverbandes Brandenburg die Pokale an die teilnehmenden Gruppen.

Das CTIF (Comité Technique International de prévention et d’extinction du Feu; deutsch: Internationales technisches Komitee für vorbeugenden Brandschutz und Feuerlöschwesen) ist eine internationale Organisation zur Förderung der weltweiten Zusammenarbeit zwischen Feuerwehrmitgliedern und weiteren Experten im Feuerwehr- und Rettungswesen. Die Vereinigung mit Sitz in Stockholm hat 39 Mitgliedsländer und 46 angeschlossene Mitglieder.

Wir sehen uns vom 30.08.2018 bis 02.09.2018 in Husum (Schleswig-Holstein). Mehr Infos.

Text: Jessica Kittlitz; Fotos: Robert Fürlinger

Kommentar verfassen

Wir freuen uns auf deine Meinung. Mit * markierte Felder sind Pflichtangaben. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.