Feuerwehr-Mettwurst bringt erneut Spende ein

Herzlichen Dank an Edeka Nord! Viele zufriedene Kunden haben wieder fleißig die Gutfleisch "Feuerwehr-Mettwurst" gekauft und wir freuen uns über die Spende in Höhe von 1.100 Euro!

44.640 Euro – das ist die stolze Bilanz aus dem Verkauf der „EDEKA Feuerwehr-Mettwurst“, die von Oktober bis Dezember letzten Jahres rund 700 EDEKA-Märkten in Schleswig-Holstein, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern sowie im nördlichen Niedersachsen und nördlichen Brandenburg verkauft wurde. Der Erlös von einem Euro je Wurst soll helfen, Maßnahmen der Nachwuchsgewinnung in den Jugend- und Einsatzabteilungen der Freiwilligen Feuerwehren zu finanzieren, um so das flächendeckende Sicherheitsnetz der Feuerwehren zu erhalten.

Am Mittwoch, dem 20. März 2019, nahmen die Vertreter der norddeutschen Landesfeuerwehrverbände auf der internen EDEKA Nord Frühjahrsmesse in den Holstenhallen Neumünster Schecks im Gesamtwert von 44.640 Euro aus den Händen von Martin Steinmetz (Geschäftsführer EDEKA Nord) und Stephan Weber (Geschäftsführer Fleischwerk EDEKA Nord) entgegen. Mit dabei war auch Landtagspräsident Klaus Schlie, der als Schirmherr der Aktion besonders lobende Worte für das soziale Engagement von EDEKA Nord fand: „Der Dienst in einer Freiwilligen Feuerwehr muss mehr und mehr als gesamtgesellschaftliche Aufgabe erkannt und in das Bewusstsein der Menschen transportiert werden. Mit dem Geld lassen sich erneut hervorragende Maßnahmen der Öffentlichkeitsarbeit umsetzen. EDEKA Nord ist daher ein Vorbild für die Übernahme gesellschaftlicher Verantwortung.“ Zudem sei die Mitgliedschaft in einer Jugendfeuerwehr der ideale Einstieg für eine Bindung zum Ehrenamt. Angesichts der demografischen Entwicklung sei dies besonders wichtig, so der Landtagspräsident. Wie sehr dieser sich dem „Mettwurst-Projekt“ verbunden fühlt, zeigt seine spontane Idee, sich in der kommenden Saison an fünf Terminen im Land selbst in den Dienst der Sache zu stellen und gemeinsame Maßnahmen zwischen Feuerwehr und EDEKA-Kaufleuten vor Ort zu unterstützen. „Und meine fünf Innenministerkollegen im Bereich der EDEKA-Nord werde ich auch versuchen, davon zu überzeugen“, versprach Schlie unter Beifall der Gäste.

„Wir freuen uns, dass wir die freiwilligen Feuerwehren mit unserer Aktion seit Jahren so erfolgreich unterstützen können“, sagte Martin Steinmetz und kündigte an, dass die Aktion im vierten Quartal 2019 Mal wiederholt werde. Da auch EDEKA Nord sich der ländlichen Fläche besonders verbunden fühle, sei man die Partnerschaft mit den Landesfeuerwehrverbänden eingegangen. „So helfen wir, ein Stück Heimat zu sichern“, erklärte Steinmetz vor dem Hintergrund des demografischen Wandels und dem befürchteten Rückgang der zur Verfügung stehenden Einsatzkräfte in den kommenden Jahren.

Die Gesamtspendensumme in Höhe von 44.640 Euro gliedert sich wie folgt:
- Schleswig-Holstein: 26.420 Euro
- Mecklenburg-Vorpommern: 7.740 Euro
- Niedersachsen: 5.970 Euro
- Hamburg: 3.410 Euro
- Brandenburg: 1.100 Euro

Mehr zur Feuerwehr-Mettwurst findet ihr HIER

Kommentar verfassen

Wir freuen uns auf deine Meinung. Mit * markierte Felder sind Pflichtangaben. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Es ist ein Fehler aufgetreten

Es ist ein Fehler aufgetreten

Was ist das Problem?

Bei der Ausführung des Skriptes ist ein Fehler aufgetreten. Irgendetwas funktioniert nicht richtig.

Wie kann ich das Problem lösen?

Öffnen Sie die Datei system/logs/error.log und suchen Sie die zugehörige Fehlermeldung (normalerweise die letzte). Sie können auch folgende Zeile in die lokale Konfigurationsdatei einfügen und diese Seite neu laden:

$GLOBALS['TL_CONFIG']['displayErrors'] = true;

Beachten Sie jedoch, dass in diesem Fall jeder die Fehlermeldungen auf Ihrer Webseite sehen kann!

Weitere Informationen

Die Skriptausführung wurde gestoppt, weil irgendetwas nicht korrekt funktioniert. Die eigentliche Fehlermeldung wird aus Sicherheitsgründen hinter dieser Meldung verborgen und findet sich in der Datei system/logs/error.log/ (siehe oben). Wenn Sie die Fehlermeldung nicht verstehen oder nicht wissen, wie das Problem zu beheben ist, durchsuchen Sie die Contao-FAQs oder besuchen Sie die Contao-Supportseite.

Legen Sie ein Template namens templates/be_error.html5 an, um diese Meldung anzupassen.