5. Dezember: Tag des Ehrenamtes

Heute, am 5. Dezember, ist "Tag des Ehrenamtes". Er ist weltweiter "Gedenktag" zur Anerkennung von ehrenamtlichem Engagement. Zeit für ein "Dankeschön" an alle fleißigen Ehrenamtler, die sich in ihrer Freizeit für die Jugendfeuerwehren einsetzen.

Brandenburg zählt über 1.000 Jugendfeuerwehren, die es ohne das ehrenamtliche Engagement in dieser Form nicht geben würde. In Deutschland sind mehr als 78.000 Jugendleiter/innen ehrenamtlich für die Kinder und Jugendlichen in den Jugendfeuerwehren tätig.

In Deutschland engagieren sich mehr als 23 Millionen Menschen ehrenamtlich. Davon sind die meisten in Sportvereinen aktiv. Rund 1,7 Millionen Ehrenamtliche unterstützen in ihrer Freizeit die Arbeit der freiwilligen Feuerwehren, des Technischen Hilfswerks und der Hilfsorganisationen wie des Deutschen Roten Kreuzes, der Caritas oder des Malteser Hilfsdienst im Bevölkerungs- und Katastrophenschutz.*

Hier findest du mehr Infos, von und mit Bundesjugendleiter Christian Patzelt. „Jugendfeuerwehren ermöglichen jungen Menschen praktische Erfahrungen demokratischer Selbstverwirklichung. Sie sind Orte gelebter Demokratie und damit auch Impulsgeber für die Gesamtheit der Zivilgesellschaft,“ erklärte Deutschlands "oberster Jugendfeuerwehrwart" in einem Interview.

Das Foto zeigt Brandenburgs Ministerpräsidenten Dietmar Woidke und Innenminister Karl-Heinz Schröter. Wir zählen auch weiterhin auf die tatkräftige Unterstützung der Jugendfeuerwehren durch die Politik.

* Quelle: Bundesministerium für Bildung und Forschung

Foto: Sebastian Kalabis

 

Kommentar verfassen

Wir freuen uns auf deine Meinung. Mit * markierte Felder sind Pflichtangaben. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.