"Ikone der Jugendarbeit" erhält Deutsches Feuerwehr-Ehrenkreuz in Gold

Im Rahmen der zentralen Auszeichnungsfeier des Kreisfeuerwehrverbands Spree-Neiße wurde Peter Schützke mit dem Deutschen Feuerwehr-Ehrenkreuz in Gold ausgezeichnet.

Durch seine zielorientierte Arbeit für und mit der Jugendfeuerwehr begeistert Peter viele Jugendliche bis heute für ein Engagement in der Freiwilligen Feuerwehr. Er versteht es, mit sehr viel Einfühlungsvermögen und Überzeugung die Bereitschaft zur Übernahme von Verantwortung zu erwirken. Viele der einst von ihm betreuten Jugendlichen gehören heute zu den Triebkräften der Verbandsarbeit im Kreis­feuerwehr­verband und darüber hinaus. In Anerkennung und Würdigung seiner Verdienste wurde Kam. Schützke mit vielen Auszeichnungen und Ehrungen bedacht. Seit Oktober 2016 ist er auch Ehrenmitglied der Landesjugendfeuerwehr Brandenburg.

Von 1990 bis 2002 war Peter Schützke Stadtjugendwart der Freiwilligen Feuerwehr Forst (Lausitz). Von 1994 bis 2004 wurde Peter in den Vorstand der Kreis­jugend­feuerwehr gewählt und übte während dieser Zeit die Funktion des Stellvertreters des Kreisjugendwartes aus. Es gehört zu seinen Verdiensten für den KFV Spree-Neiße, dass die Tradition eines jährlichen Kreis­jugend­feuerwehrlagers entstand, Kreismeisterschaften im Feuerwehrsport durchgeführt werden und sich enge Kontakte zu polnischen Feuerwehren entwickelten.

Nicht zu vergessen ist sein großes Wirken in der Landesjugendfeuerwehr Brandenburg. Im Zeitraum von 1997 bis 2005 bekleidete er die Funktion des Stellvertreters des Landesjugendfeuerwehrwartes und erfüllte diese Funktion mit sehr viel Hingabe. Aber noch nachhaltigere Spuren hat sein Wirken als Fachbereichsleiter Wettbewerbe in der Landesjugendfeuerwehr Brandenburg hinterlassen. Diese Funktion übte er von 1991 bis zum Jahr 2010 aus, legte die Abnahmeberechtigung der Deutschen Jugendfeuerwehr ab und fungierte als zuverlässiger und geschätzter „Prüfer“ bei der Vorbereitung, Durchführung und Auswertung unzähligen Abnahmen zur Leistungsspange oder der Jugendflammen weit über die Grenzen des Landes Brandenburg hinaus. Gleiches gilt für Landesmeisterschaften nach den Bestimmungen des CTIF sowie in den Pokaldisziplinen.

Peter Schützke wurde am 16.10.1949 geboren und ist seit dem 01.01.1961 Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Forst (Lausitz). Bis zum Ausscheiden aus dem operativen Einsatzdienst mit Vollendung des 65.Lebensjahres im Jahr 2014 bekleidete Kam. Schützke die Dienststellung Gruppenführer und zählte zu den Aktivkräften. Er genießt unter den Angehörigen der Feuerwehr ein sehr hohes Ansehen und gilt als Ikone der Jugendarbeit.

Quelle: KFV Spree-Neiße e.V.

Kommentar verfassen

Wir freuen uns auf deine Meinung. Mit * markierte Felder sind Pflichtangaben. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.