JUFOPOLI am Landtag - Landesjugendring macht aufmerksam

am 27.09.16 fand bei bestem Spielewetter die Kampagne des Landesjugendring Brandenburg ihre Umsetzung.

Am Nachmittag trafen sich zahlreiche VertreterInnen von Jugendverbänden und Stadt- und Kreisjugendringen, um gemeinsam mit Landtagsabgeordneten JUFOPOLI zu spielen und dabei ins Gespräch zu kommen. Natürlich waren auch die Jugendfeuerwehren hier vertreten. In einem Team mit Kristy Augustin (CDU) spielten sie sich Runde um Runde durch die Aktions- und Ereignisfelder. Die Gruppen haben Freundschaftsknoten der Pfadfinder gemacht, mit der Kübelspritze Dosentürme eingerissen, in der W-lan freien Zone Zwangspausen eingelegt, aber auch durch gelungenge Projekte Geld eingenommen oder viele Felder vorrücken können. Während des Spiels gab es viel Gelegenheit mit den Abgeordneten ins Gespräch zu kommen, über die eigene Jugendarbeit vor Ort oder die politischen Forderungen der jeweiligen Verbände.

Zu Ende war JUFOPOLI als die Bank leer war, wie im echten Leben, wenn die Mittel des Kinder- und Jugendplans aufgebraucht sind. Die Nachricht an die Landtagsabgeordneten war eindeutig: Seit 16 Jahren wurde der Kinder- und Jugendplan nicht signifikant erhöht! Heute gehen die Haushaltsverhandlungen im Landtag weiter und wir hoffen, dass die Jugendverbände zukünftig mit höheren Zuwendungen rechnen können, um die Vielfalt der Jugendverbandsarbeit erhalten zu können und um die viele ehrenamtliche Arbeit vor Ort weiter stärken zu können.

Vielen Dank an den Landesjugendring Brandenburg e.V. für diese tolle Aktion. 

Kommentar verfassen

Wir freuen uns auf deine Meinung. Mit * markierte Felder sind Pflichtangaben. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.