Orientierungslauf der Kreisjugendfeuerwehr Oberhavel

Über eine Entfernung von 6 Kilometern durch den Hennigsdorfer Wald führte der diesjährige Orientierungslauf der Kreisjugendfeuerwehr Oberhavel. Angetreten waren 11 Jugendfeuerwehren, um ihr Geschick und ihr Können unter Beweis zu stellen.

Kreisjugendwart Chris Koch, welcher im März 2017 in sein Amt gewählt worden ist, begrüßte die Jugendfeuerwehren und wünschte allen Teilnehmern viel Erfolg.

An den insgesamt 8 "Checkpoints" des Orientierungslaufs mussten die Jugendliche verschiedenste Aufgaben lösen, darunter das Zusammenkuppeln von Saugschläuchen auf Zeit, einen Löschangriff mit einem Kleinlöschgerät simulieren oder ihr Wissen in der Ersten Hilfe unter Beweis stellen.

Nachdem alle Aufgaben gemeistert und im Ziel die Bratwurst verputzt war, ging es auch gleich zur Siegerehrung über. Die Jugendfeuerwehr Marwitz (Gemeinde Oberkrämer), welche den Orientierungslauf bereits im letzten Jahr gewann, konnte ihren Titel verteidigen und sicherte sich auch dieses Jahr Platz eins.

Die Kreisjugendfeuerwehr Oberhavel möchte sich an dieser Stelle bei allen Teilnehmenden, der Feuerwehr Hennigsdorf, der Feuerwehr Velten, beim DRK Ortsverband Oranienburg, Ingo Pahl sowie bei der Bäckerei&Konditorei Plentz für die freundliche Unterstützung sehr herzlich bedanken.

Kommentar verfassen

Wir freuen uns auf deine Meinung. Mit * markierte Felder sind Pflichtangaben. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.