Sammelstück: Ausgabe 1/2018 veröffentlicht

Das Sammelstück, kurz SAM genannt, ist die Mitgliederzeitschrift der Landesjugendfeuerwehr Brandenburg. Sie erscheint zwei Mal im Jahr. Das aktuelle Heft 1/2018 könnt ihr ab sofort online abrufen. Die Druckversion ist bereits unterwegs!

SAM 1/2018

Das sind die Themen des Sammelstücks Nr. 1/2018:

  • Die LJF-Fachbereiche im Überblick
  • Neue Jugendsprecher gewählt
  • Zu Gast im Winter-Lager im Finnland
  • Die Jugendflamme ist für alle erreichbar
  • Deutsch-Polnische Jugendbegegnung
  • Berichte aus den Kreisen

und vieles mehr!

Hier geht's zum SAM 1/2018

Sobald die fertigen Hefte aus der Druckerei kommen, werden alle Kreisjugendfeuerwehrwarte per E-Mail benachrichtigt. Wir können dann individuell besprechen, wie und wann die Übergabe der Hefte erfolgt.

VIel Spaß beim Schmökern!

Kommentar verfassen

Wir freuen uns auf deine Meinung. Mit * markierte Felder sind Pflichtangaben. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Es ist ein Fehler aufgetreten

Es ist ein Fehler aufgetreten

Was ist das Problem?

Bei der Ausführung des Skriptes ist ein Fehler aufgetreten. Irgendetwas funktioniert nicht richtig.

Wie kann ich das Problem lösen?

Öffnen Sie die Datei system/logs/error.log und suchen Sie die zugehörige Fehlermeldung (normalerweise die letzte). Sie können auch folgende Zeile in die lokale Konfigurationsdatei einfügen und diese Seite neu laden:

$GLOBALS['TL_CONFIG']['displayErrors'] = true;

Beachten Sie jedoch, dass in diesem Fall jeder die Fehlermeldungen auf Ihrer Webseite sehen kann!

Weitere Informationen

Die Skriptausführung wurde gestoppt, weil irgendetwas nicht korrekt funktioniert. Die eigentliche Fehlermeldung wird aus Sicherheitsgründen hinter dieser Meldung verborgen und findet sich in der Datei system/logs/error.log/ (siehe oben). Wenn Sie die Fehlermeldung nicht verstehen oder nicht wissen, wie das Problem zu beheben ist, durchsuchen Sie die Contao-FAQs oder besuchen Sie die Contao-Supportseite.

Legen Sie ein Template namens templates/be_error.html5 an, um diese Meldung anzupassen.