Still sitzen? Ach nööö! 2. Kindertobetag der KJF Spree-Neiße

Die Kinder aus den Jugendfeuerwehren des Spree-Neiße-Kreises sind begeistert dabei, wenn es um das Feuer löschen, die Erste Hilfe – und um „Spaß haben“ geht. 
178 Kids waren im Juli zum „Kindertobetag“ gekommen und haben viele Abenteuer erlebt.

Gemeinsam mit den Betreuenden fuhren sie in die „Waldschule am Kleinsee“. Bei einem Orientierungslauf rund um den See absolvierten die 4- bis 10-jährigen Kinder insgesamt 11 Stationen mit feuerwehrtechnischem, sportlichem und naturkundlichem Hintergrund. Auch stellten sie ihr Können bei der Ersten Hilfe, bei Geschicklichkeitsspielen und beim richtigen Absetzen des Notrufes unter Beweis. Die Aussicht auf die Verleihung der „Kinderflammen“ in den Stufen 1 und 2 war ein großer Ansporn. Viele Kinder konnten am Ende des Tages stolz ihr erstes Abzeichen in den Händen halten.

Ein speziell für die Waldbrandbekämpfung konstruiertes Tanklöschfahrzeug mit 5.000 Liter Tankvolumen wurde von der Ortsfeuerwehr Drachhausen vorgestellt und von den Kindern mit großen Augen bestaunt.
Als Highlight des Tages bekamen alle Kinderfeuerwehren einheitliche T-Shirts, diese wurden durch eine Spende des Lions-Club-Cottbus-Lausitz e.V. finanziert. Mit Softeis und einer Hüpfburg war der Tag für die Kinder perfekt abgerundet.

Ein großes Dankeschön geht an die SEG Guben für die Versorgung sowie an die Waldschule Kleinsee für die tolle Unterstützung.

Text: Nico Hammel / Sebastian Kalabis
Fotos: Nico Hammel / Sven Karge

Kommentar verfassen

Wir freuen uns auf deine Meinung. Mit * markierte Felder sind Pflichtangaben. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.