Fachtag "Kinder in der Feuerwehr" am 16. April 2016

Jugendfeuerwehren im Land Brandenburg können bereits Kinder unter 10 Jahren aufnehmen und sie so spielerisch frühzeitig an die Feuerwehr binden. Doch im Gegensatz zur "normalen" Jugendarbeit sind bei den Kindergruppen einige Besonderheiten zu beachten. Der Fachbereich Kinder in der Feuerwehr der Landesjugendfeuerwehr organisiert deshalb einen Fachtag für alle Interessierten und räumt somit Stolperfallen aus.Fachtag Kinder in der Feuerwehr. Bild: Kinder hängen sich an eine Rutschstange bei einer Feuerwache.

Alles Wichtige auf den Punkt gebracht

  • Titel: Fachtag "Kinder in der Feuerwehr - eine Stolperfalle?"
  • Datum: 16. April 2016
  • Ort: KiEZ Frauensee, Weg zum Frauensee 1, 15754 Heidesee
  • Kosten: für Mitglieder des LFV kostenfrei, Nicht-Mitglieder p.P. 25€
  • Anmeldung: bis zum 17. März online über die LJF-Homepage

Ministerin Diana Golze ist Schirmherrin

Quelle: BILDHAUS. Karoline Wolf

Die Schirmherrschaft unseres Fachtags "Kinder in der Feuerwehr - eine Stolperfalle?" am 16. April übernimmt die Ministerin Diana Golze. Sie führt das Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie des Landes Brandenburg.

Weitere Informationen zu Ministerin Diana Golze auf der Homepage des Ministeriums ...

Ministerin Golze wird selbst an der Veranstaltung teilnehmen und ein Grußwort beisteuern.

Workshopangebot und Podiumsdiskussion

Die Teilnehmenden können bei der Anmeldung zwei Workshops auswählen, die sie am Fachtag im April besuchen wollen. Eine Podiumsdiskussion und eine Ideenbörse bringen alle Interessierten zusammen und ermöglichen einen intensiven Erfahrungsaustausch. Insgesamt werden sechs verschiedene Workshops in jeweils zwei Durchgängen angeboten.

 

  • Workshop I - "Zielgruppe unter 10-jährige"
    Kognitive und physiologische Entwicklung von Kindern, Belastungsgrenzen, Inklusion
  • Workshop II - "Ohne Moos was los!"
    Finanzierung und Aktivitätsmöglichkeiten mit geringem oder keinem Budget
  • Workshop III - "Versicherung und rechtliche Grundlagen"
    Versicherungsschutz, BbgBKG, VwVO, KJHG, SGB
  • Workshop IV - "Gründung einer Kinderfeuerwehr"
    Ausstattung, Qualifikation, Finanzierung
  • Workshop V - "Floriansdorf"
    Führung durchs Dorf, Schnittmenge Kinderfeuerwehr
  • Workshop VI - "Arbeiten mit jungen Flüchtlingen"
    Junge Geflüchtete in der Kindergruppe

"Erste Hilfe am Kind" und Juleica-Verlängerung

Am Freitagabend wird Interessierten bereits ein Workshop zum Thema "Erste Hilfe am Kind" im KieZ Frauensee angeboten. Zusammen mit diesem Workshop kann der Fachtag als Juleica-Verlängerung anerkannt werden (da dazu eine bestimmte Mindeststundenzahl der Weiterbildung nachgewiesen werden muss). Die Anmeldung zum "Erste Hilfe am Kind"-Workshop ist ebenfalls über das Anmeldeformular zum Fachtag möglich. Die Juleica-Verlängerung muss nach der Veranstaltung auf der Juleica-Seite beantragt werden.

Anfahrt

Mit dem Auto erreicht man das KiEZ Frauensee ab Königs Wusterhausen B179 > nach Körbiskrug, 3. Ausfahrt des Kreisverkehrs auf B246 Richtung Storkow/Beeskow.
oder
Ab Autobahn A13, Abfahrt Bestensee auf B246 Richtung Storkow/Beeskow, nach Ortsausgang Gräbendorf 2 km auf die Zufahrtsstraße rechts bis KiEZ Frauensee.

Unterkunft, KiEZ Frauensee und Floriansdorf

Der Fachtag "Kinder in der Feuerwehr" findet im Kinder- und Jugenderholungszentrum KiEZ Frauensee statt. Für Teilnehmende, die bereits am Freitagabend am "Erste Hilfe für Kinder"-Training teilnehmen möchten, erfolgt die Übernachtung im KiEZ Frauensee. Auf dem Gelände befindet sich das Floriansdorf, welches drei Ausstellungsteile umfasst, die jeweils die Faszination und den Umgang mit Feuer sowie die Prävention von Gefahren (wie auch Feuer) und die Arbeit der Feuerwehr vermitteln wollen.

Flyerdownload