Die Jugendfeuerwehren im Land Brandenburg wählen bei der Delegiertenversammlung
am 29. Oktober 2022 in Cottbus,

eine/einen
Landesjugendfeuerwehrwart*In (m/w/d)
sowie
Zwei stellv. Landesjugendfeuerwehrwarte*Innen (m/w/d).

Die Kandidaten müssen gemäß § 4 1. der Satzung des LFV BB e.V. Mitglied in einer Feuerwehr sein. Die Amtszeiten betragen jeweils 3 Jahre gemäß § 6 Abs. 11, Nr. 3 der Jugendordnung der Landesjugendfeuerwehr Brandenburg.

Die Landesjugendfeuerwehr ist der Zusammenschluss von 1.329 Jugendfeuerwehren im Land Brandenburg mit rund 17.600 Mitgliedern. Damit ist die Landesjugendfeuerwehr aktuell der größte Jugendverband unter den Hilfsorganisationen in unserem Bundesland. Die Landesjugendfeuerwehr ist organisiert im Landesfeuerwehrverband Brandenburg e.V.

Unterstützt werden die ehrenamtlichen Landesjugendfeuerwarte*Innen durch ein Team von hauptamtlichen Mitarbeitenden im Landesjugendbüro der Landesjugendfeuerwehr Brandenburg.

Das Tätigkeitsfeld umfasst:

  • Die Leitung der Landesjugendfeuerwehr Brandenburg auf allen Ebenen der Jugendverbandsarbeit sowie die Vertretung der LJF nach innen & außen.
  • Führung der ehrenamtlichen Mitarbeiter*Innen in den Fachbereichen.
  • Führung des hauptamtlichen Personals.
  • Aktive Mitarbeit bei der Haushalts- und Strategieplanung.
  • Zusammenarbeit und Beratung mit den Gremien der LJF BB und der Leitung.

Anforderungsprofil:

Die Landesjugendfeuerwehr sucht verantwortungsvolle Führungspersönlichkeiten mit Durchsetzungsvermögen und der Bereitschaft, sich auf allen Ebenen der Jugendverbandsarbeit einzubringen. Dies beinhaltet auch die Wahrnehmung unterschiedlichster Termine bundesweit.

  • Du solltest ein Team motivieren und mitreißen können.
  • Du solltest Entscheidungen fällen, Kompromisse eingehen und dich gegeben falls auch mal durchsetzen können.
  • Eine strategische Planung, organisatorisches Talent und diplomatisches Herangehen sollten dir nicht fremd sein.
  • Erfahrungen in der Jugendfeuerwehr- oder Gremien- bzw. Verbandsarbeit sind wünschenswert.
  • Du solltest dich gut in Wort und Schrift ausdrücken können.
  • Der Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis mindestens der Klasse B.
  • Ein gepflegtes Erscheinungsbild ist vorteilhaft.

Die Landesjugendfeuerwehr bietet:

  • Eine spannende Tätigkeit in einen überschaubaren Zeitraum.
  • Persönliche Weiterentwicklung eigener Kompetenzen, Fertigkeiten und Fähigkeiten.
  • Die Möglichkeit, eigene Ideen und neue Ansätze in der Jugendfeuerwehrarbeit einzubringen.
  • Eine gute Einarbeitungsphase und die Zusammenarbeit mit einem Team aus erfahrenen Haupt- und Ehrenamtlichen.
  • Persönliche Uniform, Dienstwagen für den/die Landesjugendfeuerwehrwart*In sowie eine Aufwandsentschädigung.

Vorschlagsberechtigt:

Nach § 3 der Wahlordnung der Landesjugendfeuerwehr Brandenburg sind vorschlagsberechtigt:

  • der Landesjugendfeuerwehrwart*In
  • der Vorstand der Landesjugendfeuerwehr
  • die Landesjugendleitung
  • jedes Mitglied gemäß § 3 (1) Punkt 1 der Jugendordnung der Landesjugendfeuerwehr

Einreichung der Wahlvorschläge:

Kandidat*Innenvorschläge und dessen Bewerbungen sind schriftlich bis zum 03. September 2022 an das Landesjugendbüro der Landesjugendfeuerwehr Brandenburg, Verkehrshof 7 in 14478 Potsdam oder an ljb@ljf-bb.de einzureichen.

Auskünfte:

Für Auskünfte - auch vertraulicher Art, steht die
Landesjugendfeuerwehrwartin (k) Anja Lehmann gerne zur Verfügung.

Mobil: 0173/ 4692546
E-Mail: anja.lehmann@ljf-bb.de

Weitere Informationen über die Arbeit und Themenschwerpunkte des Leitungsteams der Landesjugendfeuerwehr Brandenburg sind unter: www.ljf-bb.de nachzulesen.

Wahlausschreibung_kl

Bitte bei Bedarf die entsprechenden Dokumente
downloaden und abspeichern.